Suche

Umsatzeinbruch bei Bonprix

Fashion-App von Bonprix

Neuer CEO startet im April

Der zum Hamburger Handels- und Dienstleistungskonzern Otto Group gehörende Bekleidungsanbieter Bonprix musste im Geschäftsjahr 2023/24 erhebliche Umsatzeinbußen hinnehmen. Das Modeunternehmen beendet das Geschäftsjahr (29. Februar) nach vorläufigen Berechnungen mit einem Gesamtumsatz von 1,52 Milliarden Euro, das entspricht einem Umsatzrückgang von rund 14 Prozent. Insbesondere viele ausländische Märkte seien von einer starken Konsumzurückhaltung im Modebereich geprägt gewesen. Das Geschäft im Heimat- und Kernmarkt Deutschland, das fast die Hälfte des Gesamtumsatzes ausmacht, habe bei einem leichten Umsatzrückgang von rund einem Prozent fast an das Vorjahresniveau anknüpfen können.

Künftig wird Bonprix von einer neu aufgestellten Geschäftsführung gelenkt. Zum 1. April wird Dr. Torben Hansen neuer Vorsitzender (CEO & Sales). Er folgt damit auf Dr. Richard Gottwald, der sich nach acht Jahren im Unternehmen zum 31. Mai in den Ruhestand verabschiedet.

Facebook
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner