Suche

Top-3 Uhren-Alternativen

Erschwingliche Modelle statt kostspielige Investitionen

In den vergangenen vier Jahren hat der Luxusuhrenmarkt einen ungewöhnlichen Tiefpunkt erreicht. Doch trotz der Flaute bleiben die hohen Preise für Luxusuhren oft nur für ein sehr vermögendes Publikum erschwinglich. Im täglichen Leben jedoch kann eine qualitativ hochwertige Uhr ein langjähriger und schöner Begleiter sein, der bei entsprechender Pflege der nächsten Generationen erhalten bleibt.

Das Hauptproblem beim Kauf von Luxus-Manufakturuhren liegt jedoch im Anschaffungspreis, der sich häufig im Bereich von mehreren tausend Euro bewegt und nicht selten den Wert eines Einfamilienhauses erreicht. Als Alternative zu solchen kostspieligen Investitionen bieten sich erschwinglichere Modelle an, die dennoch einen Hauch von Luxus versprühen und mit einem robusten Uhrwerk ausgestattet sind – ein Vorteil, der nicht auf Kosten des Geldbeutels geht.

Ein prägnantes Beispiel dafür ist die vom renommierten Designer Gerald Genta entworfene Audemars Piguet Royal Oak, ein wahres Meisterwerk der Uhrmacherkunst. Der durchschnittliche Preis dieses exquisiten Stückes liegt bei etwa 30.000 Euro – eine Summe, die für viele unerreichbar ist. Hier bietet sich die Tissot PRX an, deren Design an die Royal Oak angelehnt ist, einschließlich des integrierten Armbands und der kennzeichnenden eckigen Form. Selbst das auffällige Zifferblatt mit seiner besonderen Struktur findet sich bei der Tissot PRX wieder – und das alles zu einem Preis von etwa 750 Euro.

 

Ein weiteres Beispiel für eine begehrte Uhr mit historischem Hintergrund ist die Omega Speedmaster Moonwatch, die bei der ersten Mondlandung getragen wurde und am Handgelenk von Neil Armstrong war. Die Speedmaster hat im Laufe der Jahre viele Variationen erfahren, doch das Grunddesign ist stets erhalten geblieben. Als Hommage an diesen historischen Moment hat Omega in Kooperation mit Swatch eine bezahlbare Version der Speedmaster Moonwatch herausgebracht. Seit Anfang 2022 ist dieses Modell in einem kratzresistenten Kunststoffgehäuse erhältlich, das in elf verschiedenen Farben angeboten wird, welche die Farbpalette unseres Sonnensystems widerspiegeln. Nach einem extremen Hype und einer langen Zeit der Nichtverfügbarkeit, lässt sich die Swatch Moonswatch aktuell fast zum ursprünglichen Verkaufspreis von ca. 270 Euro erwerben.

Für Uhrenkenner ist die Rolex Day Date eine in hohem Maße geschätzte Uhr, insbesondere, weil sie von so bedeutenden Persönlichkeiten wie den US-Präsidenten John F. Kennedy, Dwight D. Eisenhower oder Lyndon B. Johnson getragen wurde. Für Liebhaber, denen eine Standard Day Date nicht exklusiv genug ist, gibt es die seltene Platin-Version, die wegen ihres hohen Gewichts wertgeschätzt wird. Doch statt ein Vermögen für solch eine Uhr auszugeben, kann man sich auch für eine Seiko 5 für rund 200 Euro entscheiden, die mit ihrem arabischen Zifferblatt und einem soliden, automatischen Uhrwerk alles Nötige bietet – und das ohne überflüssigen Luxus.

Die Welt der Uhrmacherkunst ist bekannt für ihre Geschichten, Tradition und Innovation. Wer sich für sie interessiert, muss nicht zwangsläufig auf die teuersten Modelle zurückgreifen. Es gibt eine beeindruckende Vielfalt an preiswerten Alternativen, die jedem das Gefühl von Luxus und Qualität bieten können, ohne dabei das ganze Sparbuch zu plündern.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner