Suche

Rettung für Onygo

Ex-Görtz-CEO Revermann übernimmt Sneakerkette von Deichmann

Die Sneakerkette Onygo wird nun doch weitergeführt. Der frühere Görtz-CEO Frank Revermann hat das Schuhhandelsunternehmen mit 19 Filialen vom Essener Schuhhändler Deichmann übernommen. Im Oktober hatte Deichmann die Schließung der Kette mit damals noch 28 Filialen zum 31. August 2024 angekündigt. Das Geschäftsmodell sei „leider langfristig nicht wirtschaftlich zu betreiben“, hatte Europas größter Schuhhändler damals als Grund für das Onygo-Aus angegeben.

Nun also die Wende: „Ich freue mich sehr darüber, dem Konzept Onygo und insbesondere seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine neue Zukunft zu geben“, so Frank Revermann, der bis Juni vergangenen Jahres über acht Jahre lang CEO der Ludwig Görtz GmbH war. Revermann plant, das auf eine junge modische Kundin ausgerichtete Geschäftsmodell weiterzuentwickeln.

Die Übernahme beinhaltet den Warenbestand, das Mobiliar sowie den Ladenbau. Zudem sollen die Mitarbeiter in den Filialen übernommen werden. Der Geschäftssitz der neu gegründeten Onygo Retail GmbH ist Hamburg. Frank Revermann fungiert als Geschäftsführer. Die Geschäfte werden unter dem bisherigen Namen weitergeführt.

Derzeit gibt es Onygo-Stores noch in Aachen, Berlin, Bonn, Dortmund, Essen, Kempten, Koblenz, Ludwigsburg, Mainz, Mannheim, Münster, Oldenburg, Passau, Saarbrücken, Siegen, Stuttgart, Wetzlar und zweimal in Hamburg.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

0
Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner