Suche

Suri Frey bietet besonderes Marketing-Paket

Kombination aus Maßnahmen für stationären Handel mit Social-Media-Kanälen

Meier Lederwaren bietet Händlern ein Marketingpaket an, in dem klassische Werbemittel für den stationären Handel mit einer regional ausgerichteten Social-Media-Kampagne mit Nennung des Händler-Onlineshops kombiniert werden. „Heute kann man in der Kommunikation nicht mehr nur auf den klassischen POS setzen. Heute sollte der Kunde der Marke an so vielen Touchpoints wie möglich begegnen. Und dazu gehören, nicht nur bei der jungen Generation, vor allem die klassischen Social-Media-Kanäle Facebook und Instagram,“ erklärt Sven Meier, Geschäftsführer Meier Lederwaren, die Beweggründe für die erste kombinierte Marketingaktion dieser Art. Zielsetzung der aufmerksamkeitsstarken Aktion ist die zeitgleiche Generierung von Frequenz am POS und auf dem Onlineshop des teilnehmenden Händlers.

Voraussetzung für die Teilnahme: Kauft ein Händler Produkte der Linie Laley im Wert von mindestens 600 Euro pro POS, erhält er dazu das Aktionspaket mit Bannern, Plakaten, Aufstellern und einem Gewinnspielartikel. Dieser Artikel wird dann genutzt für ein Gewinnspiel, das im Rahmen der von Meier Lederwaren angelegten Social-Media-Kampagne verlost wird. Besonders wird die Aktion durch die zusätzliche, regional ausgerichtete Social-Media-Werbung zu der Linie Laley und dem Gewinnspiel. Im Einzugsgebiet des teilnehmenden Händlers wird die Social-Media-Kampagne entsprechend gesponsort und beworben, der Name des Händlers genannt und seine Homepage oder seine Social-Media-Seiten verlinkt. Start der Aktion ist Juni.

 

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

0
Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner