Suche

Rexor knüpft an Vor-Corona-Umsätze an

Schuh-Einkaufsvereinigung feiert 70-jähriges Bestehen

Im Jahr 2022 hat die Rexor Schuh-Einkaufsvereinigung wieder an die Zentralregulierungsumsätze der Vor-Corona Zeit angeknüpft. Der Zentralregulierungsumsatz der Anschlussunternehmen betrug 214 Millionen Euro, ein Plus von mehr als 22 Prozent gegenüber dem Geschäftsjahr 2021. Trotz herausfordernder Rahmenbedingungen erwartet die Geschäftsführung ein weiteres Wachstum auch im laufenden Geschäftsjahr.

In diesem Jahr feiert die Einkaufsvereinigung ihr 70-jähriges Bestehen. 1953 gründeten zehn Fachhändler in Baden-Württemberg einen neuen Schuh-Verband. Den Händlern war wichtig, ohne jegliche Verbindlichkeiten und Anweisungen von einer Zentrale zu arbeiten und gleichzeitig maximale Konditionen für die Regulierung der Rechnungen zu erhalten. Diesem Gründungsgedanken fühlt sich die Rexor Schuh-Einkaufsvereinigung bis zum heutigen Tage verbunden.

Rexor hat in den 70 Jahren die Präsenz in sieben europäischen Ländern mit Anschlusshäusern auf- und ausgebaut. Neben Familienschuhhäuser zählen dazu Spezialisten in den Bereichen Mode, Komfort und Kinderschuhe. Der stärksten zwei Märkte für die Einkaufsvereinigung sind Deutschland und Belgien.

Die Rexor-Geschäftsführer Niek Jansen und Günter Neunaber lassen die Partnerunternehmen an dem runden Geburtstag der Vereinigung teilhaben: Sowohl in der für Frühjahr/Sommer- als auch in der Herbst-/Wintersaison wird den Rexor-Partnerunternehmen eine Valuta von 70 Tagen für jeweils eine Dekade gewährt.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

0
Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner