Suche

Restart für OutDoor by ISPO

Über 8000 Fachbesucher kamen zur diesjährigen OutDoor by ISPO. Foto: Messe München GmbH

8.000 Fachbesucher kamen zum Outdoor-Event in München

Mehr als 8000 Fachbesucher kamen zur OutDoor by ISPO, die nach drei Jahren Pandemie bedingter Pause zu einem neuen Termin an einem neuen Ort und mit neuem Konzept vom 12. bis 14. Juni erstmals im MOC in München stattfand. Rund zwei Drittel der Gäste und 70 Prozent der Aussteller kamen aus dem internationalen Bereich. Vertreten waren Teilnehmer aus 70 Ländern. Die Aussteller belegten vier Hallen und Atrien, Showrooms und Freiflächen.

Die europäische Outdoor-Branche boomt. Sie hat das Geschäftsjahr 2021 mit dem bisher höchsten Umsatz von 6,2 Milliarden Euro abgeschlossen, ein Plus von 19 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Umsatzstärkste Region ist dabei mit über 2,2 Milliarden Euro und einem Wachstum von 14 Prozent der deutschsprachige Raum. Die Rekordzahlen für die Branche vermeldete die European Outdoor Group (EOG), der ideelle Träger der OutDoor by ISPO, auf der Fachmesse.

„Der Restart der OutDoor by ISPO ist gelungen. Angesichts der aktuellen Herausforderungen für die Branche mit gestörten Lieferketten und Logistikproblemen hat sich der immense Wert persönlicher Gespräche und Kontakte auf der Messe bewiesen“, bilanzierte Klaus Dittrich, CEO der Messe München.

Inhaltlich dominierte auf der OutDoor by ISPO vor allem das Thema Nachhaltigkeit, regeneratives Wirtschaften sowie innovative Materialien. Außerdem ein großes Thema in vielen Diskussion: gestörte Lieferketten und fehlende Ressourcen.

Die nächste OutDoor by ISPO findet vom 22. bis 24. Mai 2023 statt, dann wieder auf dem Gelände der Messe München.

 

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner