Suche

Premium kehrt an alten Standort zurück

Station Berlin wird wieder Schauplatz von Premium und Seek.

Berliner Fashion-Messen werden auf zwei Tage verkürzt

Der Messeveranstalter Premium Group hat eine komplette Neupositionierung seiner Messen Premium und Seek angekündigt. Die erste Änderung ist die Verlegung der Veranstaltung an die Station Berlin, an dem die Messen bereits bis Januar 2020 stattgefunden hatten. Der Veranstaltungsort ist eine historische Location am Gleisdreieck in Berlin. Zudem wird die Veranstaltung von drei auf zwei Tage verkürzt, mit neuen Öffnungszeiten von 10 bis 22 Uhr, einschließlich Networking-Events und Partys. Die Sommer-Editionen der Messen finden am Dienstag, den 11. und Mittwoch, den 12. Juli statt. Die letzten beiden Veranstaltungen liefen auf dem Berliner Messegelände am Funkturm.

Premium und Seek werden gemeinsam veranstaltet und sollen sich auf kuratierte Trends, Lifestyle-Marken und anspruchsvolle Modekollektionen konzentrieren. Der Conscious Club bleibt als Plattform für Nachhaltigkeit in der Mode Bestandteil des Konzepts. Das Standkonzept wird auf eine maximale Größe von 100 Quadratmetern begrenzt, mit einem neuen nachhaltigen Standsystem.

„Wir freuen uns auf den Sommer und unsere Events. Wir kuratieren ein für den modernen und hochwertigen Handel relevantes Brand-Portfolio – exklusiver, reduzierter und deutlich dynamischer auf allen Ebenen“, so Messechefin Anita Tillmann.

Facebook
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner