Suche

Oeko-Tex wächst um 21 Prozent

Foto: Oeko-Tex

Zwei neue Zertifizierungen entlang der globalen Lieferkette

Die internationale Oeko-Tex Association hat im vergangenen Geschäftsjahr mehr als 43.000 Zertifikate und Labels an Kunden aus der Textil- und Lederindustrie vergeben – ein Plus von 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das stärkste Wachstum von 52 Prozent verzeichnete das Produktlabel „Made in Green“.

Mit zwei neuen Zertifizierungen legt Oeko-Tex den Fokus auf die Zusammenarbeit zahlreicher Parteien entlang der globalen Lieferkette: „Responsible Business“ reagiert auf die steigenden globalen Erwartungen an die Einhaltung von Sorgfaltspflichten und unterstützt Textil- und Lederunternehmen seit November 2022 dabei, bestehende und potenziell negative Auswirkungen des eigenen Geschäftsbetriebs, der Lieferketten und weiteren Geschäftsbeziehungen zu verhindern.

Unternehmen, die mit „Organic Cotton“ arbeiten, können von einem Netzwerk zertifizierter Unternehmen auf der ganzen Welt profitieren, um die Beschaffung von Chemikalien, Materialien und Geschäftspartnern vom Anbau bis zum fertigen Produkt zu erleichtern.

Anfang des Jahres hat Oeko Tex ein generelles Verbot für die Verwendung von per- und polyfluorierten Alkylsubstanzen (PFAS/PFC) in Textilien, Leder und Schuhen erlassen, die nach „Standard 100“, „Organic Cotton“, „Leather Standard“ und „Eco Passport“ zertifiziert sind.

Aktuell arbeiten nach eigenen Angaben 21.000 Hersteller, Marken und Handelsunternehmen in mehr als 100 Ländern mit Oeko-Tex zusammen.

Facebook
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner