Suche

Nachfragerückgang und Lagerbestände drücken Yue Yuen-Umsatz

Konzern aus Hongkong verkauft im ersten Quartal deutlich weniger Schuhe

Der in Hongkong ansässige Schuhkonzern Yue Yuen hat bekanntgegeben, dass sein Umsatz Anfang 2023 aufgrund der geringeren weltweiten Schuhnachfrage vor dem Hintergrund „relativ hoher Lagerbestände“ in der gesamten Branche zurückgegangen sei.

In den drei Monaten bis zum 31. März belief sich der Umsatz von Yue Yuen auf insgesamt 2,11 Milliarden US-Dollar, was einem Rückgang von 12,0 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2022 entspricht. Der Gewinn sank um 42,6 Prozent auf 50,8 Millionen US-Dollar.

Der Umsatz in der Schuhproduktion ging um 16,8 Prozent auf 1,16 Milliarden US-Dollar zurück. Das Volumen der vom Unternehmen versendeten Paare sank im Jahresvergleich um 24,0 Prozent auf 53,9 Millionen Paare. Der durchschnittliche Verkaufspreis pro Paar stieg um 9,6 Prozent auf 21,53 US-Dollar, angetrieben durch die „relativ robuste Nachfrage nach High-End-Schuhen der Gruppe“.

Unterdessen sanken die Umsätze des Fertigungsgeschäfts von Yue Yuen, das neben Schuhen auch Sohlen, Komponenten und andere Produkte umfasst, im ersten Quartal 2023 um 18,1 Prozent auf 1,25 Milliarden US-Dollar.

Auch der Umsatz der Konzerntochter Pou Sheng ging im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres um 1,2 Prozent auf 852,4 Millionen US-Dollar zurück.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

0
Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner