Suche

ILM: Erstmals vier Wochen früher

Offenbacher Lederwarenmesse mit 85 Prozent nahezu ausgebucht

Vier Wochen früher als gewohnt öffnet vom 4. bis 6. Februar die ILM in Offenbach wieder ihre Türen. Viele international bedeutende Marken hätten ihre Teilnahme bestätigt. Die ILM setze mit dem neuen, frühen Termin ein klares Statement und beweise ihr uneingeschränktes Commitment gegenüber der Branche, teilte die Messe mit. „Die ILM macht das, was die Branche will und vor allem benötigt“, begründet Arnd Hinrich Kappe, Geschäftsführer der Messe Offenbach den frühen Termin. Der neue Termin Anfang Februar werde von der Branche begrüßt. Mit 85 Prozent sei die ILM zur kommenden Ausgabe nahezu komplett ausgebucht. Alle wichtigen deutschen und internationalen Marken würden in Offenbach Flagge zeigen. Lediglich einige Anbieter aus dem Reisegepäck-Segment müssten nach wie vor Reise-Einschränkungen hinnehmen.

Anstelle der Runway Show werden die neuesten Kollektionen der Marken jetzt innerhalb der Messehallen live, individuell und pointiert von einzelnen Models in Szene gesetzt. Arnd Hinrich Kappe beschreibt die Vorteile der neuen, wertigen und inspirierenden Inszenierung: „Wir bringen die Topseller zu den Besuchern und nicht umgekehrt. Hochwertige Foto-Shootings ergänzen die Live-Präsentation, die in den Gängen für noch mehr Aufmerksamkeit sorgen wird.“

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

0
Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner