Suche

Golden Goose verschiebt Börsengang

Golden Goose
Golden Goose

Marktbedingungen im Luxusbereich erheblich verschlechtert

Die italienische Luxus-Sneaker-Marke Golden Goose verschiebt ihren Ende Mai angekündigten milliardenschweren Börsengang an der Mailänder Börse auf unbestimmte Zeit. Grund sei die große Volatilität an den europäischen Aktienmärkten, begründete das Unternehmen den Schritt. Die Marktbedingungen in Europa hätten sich nach der Wahl zum Europäischen Parlament und der Ankündigung von Neuwahlen in Frankreich insbesondere im Luxusgüterbereich „erheblich verschlechtert“, erklärte der Schuhanbieter. Golden Goose sei der Ansicht, dass das derzeitige Marktumfeld nicht geeignet sei, das Unternehmen an die Börse zu bringen. „Ein Börsengang von Golden Goose wird zu gegebener Zeit neu geprüft“, hieß es weiter.

Golden Goose hatte bei dem geplanten Börsengang eine Marktkapitalisierung von bis zu 1,86 Milliarden Euro angestrebt.

Neueste Artikel

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Zahlen & Fakten

„Kompetent, branchenerfahren & unabhängig“​

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler, Führungskräfte im Schuhfachhandel, die Schuhindustrie, Techniker, Handelsvertreter und Geschäftspartner im gesamten DACH-Verband.

 

Druckauflage (pro Monat)​
0
Website-Interaktionen (pro Monat)​
0
Newsletter-Abos (Daily)​
0
Fans & Follower über Social Media
0
Consent Management Platform von Real Cookie Banner