Suche

Gabor spendet für Ukraine-Flüchtlinge

Auslieferungen nach Russland mit sofortiger Wirkung eingestellt

Die Gabor Shoes AG spendet 25.000 Euro und 3.500 Paar Schuhe für Menschen, die aus der Ukraine flüchten müssen. „Mit Entsetzen verfolgen wir den Krieg in der Ukraine. Abertausende Menschen suchen Schutz und müssen ihr Heimatland verlassen. Mit unserem Produktionswerk in der Slowakei sind wir in einem Land tätig, das direkt an die Ukraine grenzt und in dem täglich viele geflüchtete Menschen ankommen, die dringend Hilfe benötigen“, erklärt Achim Gabor.

Die Spenden gehen auf ein Konto beim slowakischen Roten Kreuz, so dass die Gelder ohne Umwege ankommen. Auch viele Mitarbeiter von Gabor beteiligen sich an der Aktion.

Seine Auslieferungen an Russland hat Gabor mit sofortiger Wirkung eingestellt.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

0
Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner