Suche

Zalando spendet eine Million Euro

Robert Gentz (links) und David Schneider sind "schockiert und zutiefst beunruhigt über den militärischen Überfall der russischen Regierung auf die Ukraine".

Onlinehändler unterstützt die humanitäre Hilfe für Kriegsbetroffene aus der Ukraine

Der Online-Modehändler Zalando unterstützt die humanitäre Hilfe für Kriegsbetroffene aus der Ukraine mit einer Million Euro und Sachspenden. Ein Teil der finanziellen Unterstützung ging bereits an die Polish Humanitarian Action Organisation, die Geflüchteten, die nach Polen fliehen, humanitäre Hilfe leistet, einschließlich Lebensmitteln und andere Formen der Unterstützung. Gespendet wird auch an das Rote Kreuz, Humedica, Unicef und Save the Children. Außerdem wird jede Spende von Zalando-Mitarbeitern verdoppelt.

„Wir alle sind schockiert und zutiefst beunruhigt über den militärischen Überfall der russischen Regierung auf die Ukraine. Als europäisches Unternehmen stehen wir zu demokratischen Grundwerten und hoffen auf ein sofortiges Ende der Gewalt in der Ukraine“, so die CEOs Robert Gentz und David Schneider. Zalando selbst ist dort nicht geschäftlich tätig, verkauft und versendet nicht an Kunden in der Ukraine und Russland und hat keinen Standort in der Region.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner