Suche

Witt-Gruppe wieder auf Wachstumskurs

Das Witt-Warenverteilzentrum
Das Witt-Warenverteilzentrum

Multichannel-Modehändler erzielte fast 1,2 Milliarden Euro Umsatz

Nach einem schwierigen Geschäftsjahr 2022/23 ist der zum Hamburger Handels- und Dienstleistungskonzern Otto Group gehörende Bekleidungsanbieter Witt-Gruppe 2023/24 wieder auf Wachstumskurs. Der Versandhändler steigert seinen Umsatz um 1,5 Prozent auf 1,196 Milliarden Euro.

Mit der Konzentration auf Marken für die Kundin 50plus und einer Multichannel-Strategie gelang dem Weidener Modehändler trotz des schwierigen Marktumfelds eine gesteigerte Profitabilität. Positiv auf das Ergebnis wirkte eine Reduzierung der Werbekosten sowie die Entspannung bei den Papier- und Frachtkosten. „Nach dem sehr guten Abschluss des abgelaufenen Geschäftsjahrs sind wir auch mit dem Anlauf des neuen Geschäftsjahres äußerst zufrieden“, sagt Patrick Boos, CEO der Witt-Gruppe.

Um rund 6 Prozent und damit stärker als das Gesamtgeschäft wuchs im betreffenden Zeitraum das Onlinegeschäft der Witt-Gruppe. „Wir sehen weiterhin eine zunehmende Verschiebung unserer Umsätze hin zu online. Dennoch bleibt für uns der Katalog weiterhin wichtig, da er heutzutage einen fast exklusiven Kontakt zu unserer Zielgruppe darstellt“, sagt Patrick Boos. „Wir arbeiten mit Hochdruck daran, unser Printgeschäft in die Zukunft zu führen und noch stärker mit unseren Onlinekanälen zu verzahnen“, so Boos dazu.

Ebenfalls überproportional gewachsen ist die Marke Heine auf einen Umsatz von 222 Millionen Euro, sodass sich auf vergleichbarer Basis ein Plus von 8 Prozent ergibt. Perspektivisch soll Heine vom Kauf der Marken Wenz und Impressionen profitieren.

Über die Witt-Gruppe

Mit 21,2 Millionen Kunden weltweit, einem Umsatz von 1,196 Milliarden Euro und einem Onlineanteil von rund 40 Prozent zählt die Witt-Gruppe zu den führenden textilen Omnichannel-Unternehmen für die Zielgruppe 50plus. Die Unternehmensgruppe ist derzeit mit acht Marken in zehn Ländern, darunter die 1907 gegründete Marke Witt, sowie mit 20 Online-Shops aktiv. Daneben ist das Weidener Unternehmen auch mit rund 110 Filialen im stationären Handel vertreten. Die Witt-Gruppe mit rund 3700 Mitarbeitern ist seit 1987 Teil der Otto Group.

 

Facebook
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner