Suche

Wechsel im Birkenstock-Werk Görlitz

Hilmar Knoll (links) übergibt die Geschäftsführung von Birkenstock in Görlitz an Richard Cesar.

Richard Cesar übernimmt Geschäftsführung von Hilmar Knoll

Fast ein Jahrzehnt lang leitete Hilmar Knoll die Geschicke der größten Birkenstock-Produktionsstätte, in der zu Spitzenzeiten knapp 100.000 Schuhe am Tag produziert werden. Am 30. August übergab der gebürtige Nordhesse die Leitung des Werks in Görlitz offiziell an seinen Nachfolger Richard Cesar.

Der neue Leiter des Görlitzer Werkes verfügt über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung, von denen er die Hälfte bei Ecco in verschiedensten Management-Positionen verbrachte. Zuletzt war er für den Produktion am Standort des dänischen Schuhherstellers in der Slowakei zuständig und war außerdem Mitglied des Vorstands.

Auf den neuen Geschäftsführer wartet eine große Aufgabe: Er wird sich im Rahmen einer über vier Jahre angelegten Investitionsoffensive mit einem Gesamtvolumen von 59 Millionen Euro um das nächste Kapitel in der Wachstumsgeschichte des Werkes in der Oberlausitz kümmern. Ziel ist es, die Produktionskapazitäten weiter zu erhöhen, um die steigende globale Nachfrage nach Birkenstock-Produkten besser bedienen zu können.

Zu seinen Aufgaben zählt unter anderem der Umbau der aktuellen EVA- und PU- Produktionslinien (die mit Fertigstellung des neuen Birkenstock-Werkes in Pasewalk in Mecklenburg-Vorpommern in das dortige Kompetenz-Zentrum verlegt werden) auf Produktionslinien für Fußbett- und Kork-Latex-Sandalen. So ist unter anderem geplant, acht zusätzliche Produktionslinien für Fußbett-Sandalen sowie drei neue Sohlen-Produktionslinien zu implementieren. Außerdem wird Richard Cesars Team zahlreiche Projekte im Bereich der Gebäude-Infrastruktur angehen. All das soll eine signifikante Erhöhung der Produktionszahlen ermöglichen: Allein im Bereich der Fußbett-Produktion im Görlitzer Werk wird eine Steigerung der täglichen Produktion von heute 80.000 auf 120.000 Paar erwartet.

Facebook
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner