Suche

Walter Breuer verlässt Think!

Neue Vertriebsorganisation bei der Legero United-Gruppe

Der Grazer Schuhhersteller Legero United hat seine Marke Think! in die Vertriebsorganisation der Marken Legero und Superfit integriert. Im Zuge dessen wird Walter Brauer, Vertriebs- und Finanzdirektor der Marke Think!, das Unternehmen nach acht Jahren „in bestem Einvernehmen verlassen“, teilte Legero United-Chef Stefan Stolitzka mit. Breuers Nachfolgerin wird Alenka Klarica, Mitglied des Executive Boards der Legero United.

Durch die Integration von Think! ergeben sich beim österreichischen Familienunternehmen auf regionaler Managementebene Veränderungen im Vertrieb. Die neu gebildete Region Nord-West wird von Frank Massfelder, dem bisherigen Leiter der Geschäftsentwicklung, geleitet. Die Region umfasst die skandinavischen Märkte, Benelux, Großbritannien, Irland und Frankreich. Die Verantwortung umfasst alle Markenbereiche. Dennis Kahle ist weiterhin der Regional Manager für die Region Central, Deutschland, Österreich und die Schweiz, nun für alle Marken verantwortlich. Christoph Mayer, langjähriger Think!-Mitarbeiter, früher zuständig für Export- und Großkunden, übernimmt nun die Verantwortung über die Vertriebsmannschaften und Großkunden von Think! der Region Central. Die Region Rest-of-World wird von Katherine Braun geleitet, die zuvor für Südeuropa, Großbritannien und Irland zuständig war, ebenso für alle Markenbereiche.

Das Unternehmen hat die Betreuung der wenigen eigenen Shoemaker Outlets mit jener der Think!-Franchise-Geschäfte zusammengelegt. Die neu gegründete Organisation wird von Christine Weiß, Leiterin der Geschäftseinheit Retail, Franchising für den Facheinzelhandel, geleitet.

„Die neue Organisation wird zahlreiche Vorteile mit sich bringen, darunter einen verbesserten und einheitlichen Service für alle Einzelhandels- und Franchise-Partner des Unternehmens und eine bessere internationale Außendienstabdeckung“, begründet Stefan Stolitzka die Veränderungen.

Vor zwei Jahren wurde die neue Organisation eingeführt. Die Gruppe Legero United wird von einem Executive Board verantwortet, der nun alle Markenbereiche abdeckt. Darunter befinden sich Business Units für Legero, Superfit, Think und Vios. Außerdem gibt es Business Units für Digital, Retail und Corporate Marketing.

Im Executive Board verantwortet Alenka Klarica den kompletten Vertrieb, das Marketing und die Business Units Retail und Digital, Morten Bay Jensen Fabrikation, Beschaffung, Supply Chain und Logistik, und Stefan Stolitzka als Vorsitzender und geschäftsführender Gesellschafter die Business Units Legero, Superfit, Think und Vios, also im Wesentlichen das Design und die Produktentwicklung, sowie Finanz- und Rechnungswesen und Strategie.

Neueste Artikel

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner