Suche

Staffelübergabe bei Think!

Martin Koller übergibt operative Leitung an Christoph Mayer

Martin Koller, Gründer der österreichischen Schuhmarke Think!, hat zum 15. Oktober die operative Leitung der Kollektionsentwicklung an Christoph Mayer übergeben, der bereits seit dem 1. März 2021 als Deputy Head der Business Unit Think! eng mit ihm zusammenarbeitet. Koller werde sich auch künftig weiterhin aktiv in das Kollektionsdesign der Marke Think! einbringen, teilte das Unternehmen mit.

Think! wurde von Martin Koller 1991 als nachhaltige Marke konzipiert. Im Jahr 2000 wurde die Marke von Legero United übernommen. Think blieb als eigenständige Marke und Firma am Standort Kopfing weiterhin unverändert erhalten und Martin Koller blieb strategischer Leiter der Kollektionsentwicklung.

Christoph Mayer ist seit 2014 bei Think!. Der Oberösterreicher begann seine Karriere als selbstständiger Schuhhändler in Wels und wechselte danach in leitende Vertriebsfunktionen bei der Högl Shoe Fashion GmbH und bei Giorgio Armani, wo er für Österreich und Deutschland zuständig war. Bei Think! verantwortete er zunächst den Vertrieb für die Regionen International und DACH, bevor er im März 2021 die Rolle als Deputy Head Think! Kollektionsdesign übernahm.

Die Übergabe der operativen Leitung an Christoph Mayer sei seit zwei Jahren geplant. „Martin Kollers Designhandschrift hat Think! seit der Markengründung geprägt“ ,so Stefan Stolitzka, Eigentümer und CEO von Legero United. „Er hat die Marke zum international erfolgreichen Nachhaltigkeits-Pionier der Schuhbranche entwickelt.“

 

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

0
Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner