Suche

Sigrun Woehr schließt drei Filialen

Sigrun Woehr-Store in Karlsruhe

Bekanntes Schuhhaus künftig nur noch am Standort Stuttgart

Die renommierte Schuhhändlerin Sigrun Woehr schließt aus Altersgründen bis zum Sommer ihre beiden Geschäfte in Karlsruhe und die Filiale Pforzheim. Übrig bleiben nur noch der Standort Stuttgart, der von einem Neffen weiterbetrieben wird, und der Online-Shop. Das Unternehmen zeichnet sich vor allem durch sein hochwertiges und modisches Angebot aus und ist weit über die baden-württembergischen Landesgrenzen hinaus bekannt. Zu den exklusiven Marken im Angebot gehören Jimmy Choo, Prada, Balenciaga oder Tod’s. Zu Hochzeiten betrieb das GEB-Mitglied insgesamt sieben Läden.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner