Suche

Schweizer Online-Handel wächst stark

Entwicklung des Onlinehandels in der Schweiz in Milliarden Franken. Grakik: Handelsverband.swiss

Heimische Händler profitierten am meisten

Der Onlinehandel in der Schweiz ist wegen Corona stark gewachsen: 13,1 Milliarden Franken haben die Schweizer 2020 online für Waren ausgegeben. Das sind 2,8 Milliarden Franken (+27,2%) mehr als noch im Vorjahr, teilte der Handelsverband.swiss mit. Die Onlineeinkäufe haben sich innerhalb von sechs Jahren verdoppelt. Dabei erzielten heimische Anbieter mit 11 Milliarden Franken (+32%) den Löwenanteil der Umsätze. An ausländische Onlinehändler wie Amazon, Alibaba und Wish gingen nur 2,1 Milliarden Franken (+5%).

Am meisten mit 3,04 Milliarden Franken haben die Schweizer Heimelektronik online bestellt. Fast jedes zweite Gerät (48%) wurde über das Internet gekauft. Schuhe und Bekleidung wurden am zweithäufigsten gekauft: 2,49 Milliarden Franken flossen in diesen Bereich. Allerdings ist dieses Segment damit nur 15 Prozent gewachsen.

Vom Onlineboom haben vor allem die Omni-Channel Händler stark profitiert: Wachstumssprünge von 100 Prozent und mehr waren keine Seltenheit, wie der Handelsverband.swiss mitteilte. Händler, die nur online präsent sind, haben eine Wachstumsquote von bis zu 50 Prozent erzielen können.

Neueste Artikel

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner