Suche

Schuhoase macht mit drei Geschäften weiter

Insolventer Schuhhändler muss sieben Filialen schließen

Die insolvente Schuhoase GmbH in Nassenfels wird mit drei der zuletzt insgesamt zehn Filialen weitergeführt. In den von einer Schließung betroffenen sieben Filialen wurde 30 Mitarbeitern gekündigt. Drei Filialen – im Westpark in Ingolstadt und in Nürnberg – sowie das Hauptgeschäft, die Schuhoase in Nassenfels, bleiben erhalten. Zu dieser Fortführungslösung kam Insolvenzverwalter Matthias Hofmann mit einer Gesellschaft der bisherigen Eignerfamilie Zacherl, berichtet der Donaukurier.

Laut Geschäftsführer Rainer Zacherl, der das Unternehmen vor mehr als 20 Jahren gegründet hatte, seien der Hauptgrund für die Insolvenz die hohen Mieten gewesen. Zwar seien für die Standorte in Einkaufscentern während der Lockdowns Mietnachlässe vereinbart worden, im Gegenzug hätten dafür die Mietverträge um mehrere Jahre verlängert werden. Seit dem 1. Januar seien wieder die vollen Mieten fällig geworden.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

0
Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner