Suche

Schleswig-Holstein hebt 2G im Einzelhandel auf

In Sachsen und Thüringen wird 3G-Regel eingeführt

Angesichts einer im Bundesvergleich hohen Impfquote und meist milder Verläufe bei einer Corona-Infektion mit der Omikron-Variante geht Schleswig-Holstein erste Öffnungsschritte. So soll ab dem 9. Februar die 2G-Regelung im Einzelhandel abgeschafft werden. Die Maskenpflicht wird weiterhin gelten.

Der Handelsverband Nord hat sich erfreut über die Entscheidung der schleswig-holsteinischen Landesregierung geäußert. „Das ist eine richtige und einfach nötige Entscheidung“, sagte Pressesprecherin Mareike Petersen. Das Land stehe bei den Inzidenzwerten und der Hospitalisierungsrate im Vergleich zu anderen Bundesländern, die die 2G-Regel schon gekippt haben, gut da.

Auch in Thüringen und Sachsen werden die Regelungen im Einzelhandel gelockert. Laut einer neuen Landesverordnung in Thüringen, die vom 9. bis 28. Februar gilt, soll der Zugang zum Facheinzelhandel nicht nur für Geimpfte und Genesene (2G), sondern auch für Getestete (3G) ermöglicht werden. Eine Corona-Notfall-Verordnung in Sachsen, die vom 6. Februar bis zum 6. März gilt, sieht beim Unterschreiten einer bestimmten Zahl von mit Covid-19-Patienten belegten Betten auf den Normal- und Intensivstationen in sächsischen Krankenhäusern vor, dass Kunden im Einzelhandel nur noch einen Nachweis nach der 3G-Regel benötigen. Nach den aktuellen Zahlen könnte die 2G-Regel fallen.

Facebook
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner