Suche

SABU auf Erholungskurs

Vorstandssprecher Ulrich Rau

71. SABU-Generalversammlung in Frankfurt

Rund 140 Gäste, darunter den Geschäftsführer der Schweizer Verbundgruppe ZUSA, Hansjörg Egli, und einige niederländische Mitglieder trafen sich am 17. Juni in Frankfurt zur 71. SABU-Generalversammlung. Vorstandssprecher Ulrich Rau erläuterte die wesentlichen Positionen der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung der SABU Schuh-Verbund eG. Der Jahresüberschuss betrug mit 772.000 Euro leicht unter Vorjahr. Der leichte Rückgang ist im Wesentlichen auf niedrigere Beteiligungserträge verschiedener Tochterunternehmen zurückzuführen.

Der Gesamtumsatz der RSB Retail+Service Bank GmbH, Kornwestheim, im Zentralregulierungsgeschäft hat sich nach pandemiebedingten Rückgängen der Vorjahre wieder um 280 Millionen auf 1,1 Milliarden Euro (+ 35 %) gesteigert. Bei der SABU Schuh & Marketing GmbH, Heilbronn, hat sich der Gesamtumsatz einschließlich der Schweizer ZUSA um 99 Millionen Euro auf rund 335 Millionen Euro (+ 42 %) erhöht. Die Unitex GmbH, Neu-Ulm, hat im Jahr 2022 ein solides Wachstum verbucht und erzielte einen Gesamtumsatz von 350,1 Millionen Euro, was einer Steigerung von 9,1 Prozent entspricht.

Zur strukturellen Entwicklung der Genossenschaft berichtete der Vorstandssprecher, dass die Anzahl der Genossen leicht rückläufig war und sich zum Jahresende 2022 auf 724 Mitglieder belief. Dabei standen 65 Abgängen 29 Zugänge gegenüber. Die Anzahl der Geschäftsanteile hat sich dagegen geringfügig erhöht.

Sorge bereite die aktuelle Welle der Insolvenzen in Mode- und Schuhindustrie sowie Mode- und Schuhhandel und deren Folgen für Industrie, Stadtentwicklung und Handel. „Schon vor der Corona-Pandemie zeigten sich deutliche Verwerfungen“, so Uli Rau. „Wir werden kurz- und mittelfristig mit vermehrten Preisaktionen, mit verstärkten Online-Aktivitäten im Direct-To-Consumer-Markt, aber auch mit neuen Vertriebsbeziehungen und Vertriebsmodellen rechnen müssen. Und diese werden nicht zwingend mit dem klassischen Einzelhandel zu tun haben.“

Die nächste Generalversammlung soll vom 7. bis 9. Juni 2024 in Rostock stattfinden.

Einen ausführlichen Bericht über die SABU-Generalversammlung lesen Sie in Ausgabe SHOEZ 7/2023.

Facebook
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner