Suche

Rexor mit leichtem Plus

Zentralregulierungsumsatz wächst auf 177 Millionen Euro

Die Düsseldorfer Schuh-Verbundgruppe Rexor zieht trotz der monatelangen Lockdowns in Deutschland und der Lieferproblematik eine positive Bilanz für 2021. So konnte der Zentralregulierungsumsatz gegenüber dem Geschäftsjahr 2020 leicht um 0,4 Prozent auf 177,1 Millionen Euro gesteigert werden. In Belgien, wo der Einzelhandel weniger vom Lockdown betroffen war als in Deutschland, stieg der Umsatz sogar um fünf Prozent.

Die Rexor-Geschäftsführer Niek Jansen und Günter Neunaber fühlen sich damit in ihrem seit Jahren getätigten Kurs bestätigt, zielgruppenorientiert zu agieren und Einzelhandelsgeschäfte als Marke auszubauen. Der überwiegende Teil der angeschlossenen Händler ist in den Bereichen Komfort, Mode oder Kinder aktiv.

Rexor investiere besonders in Waren- und Modeinformation, so das Unternehmen. Der Kreis der Partner, die sich über aktuelle Trends informierten, habe sich durch das Onlineangebot, beispielsweise Trend-Webinare für das Verkaufspersonal, vergrößert. Die Zahl der Rexor-Partner in Deutschland, Belgien, den Niederlanden, Luxemburg, Österreich und der Schweiz liege stabil bei über 500. Neuaufnahmen im Jahr 2021 hätten sich mit meist altersbedingten Geschäftsaufgaben die Waage gehalten.

Als Beleg dafür, dass die Rexor-Partnerunternehmen solide aufgestellt sind, wertet Günter Neunaber, dass im letzten Jahr in einer nicht gewohnten Weise in der ersten Zahlungskondition gezahlt worden sei. „Nicht zuletzt das fördert das gute Verhältnis zu den Lieferanten, die den Handel beispielsweise mit Valutierungen tatkräftig unterstützt haben. Wir schauen mit Zuversicht nach vorn und hoffen für 2022, ein Stück zu unserer alten Normalität zurückzufinden, aber auch die Erkenntnisse und Veränderungen aus 2021 zu nutzen und weiterzuentwickeln“, so Günter Neunaber.

Die Partnerversammlung mit Vorstellung des Geschäftsabschlusses findet unter Vorbehalt im April 2022 statt. Eine Auszahlung einer Dividende an die Rexor-Partner sei aufgrund eines soliden Gewinns gesichert.

 

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

0
Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner