Suche

Reno wechselt den Besitzer

HR Group verkauft Schuhfilialisten an cm.sports und Finanzinvestor GA Europe

Der Schuhfilialist Reno bekommt neue Eigentümer. Das Management und die Gesellschafter der Osnabrücker HR Group haben beschlossen, die Schuhhandelskette Reno samt Onlineshop und Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu verkaufen. Das Unternehmen wird sich künftig auf das Systemgeschäft sowie die Logistiksparte konzentrieren.

Käufer sind die Einzelhandelsgruppe cm.sports sowie der Münchner Finanzinvestor GA Europe. Beide hatten schon zuvor gemeinsam 2020 den Outdoor-Händler McTrek und 2021 den Schweizer Schuhhändler Vögele Shoes von der polnischen CCC-Gruppe übernommen. McTrek befindet sich inzwischen im Besitz der Zeitfracht-Gruppe, über Vögele Shoes wurde im Juni die „provisorische Nachlassstundung“ angeordnet. Dies entspricht in Deutschland in etwa einem vorläufigen Insolvenzverfahren. Hinter cm.sports stehen die Unternehmer Christian und Meike Müller mit ihrer CM Solutions mit Sitz in Hannover.

Bei der Reno-Übernahme sollen alle in den Filialen beschäftigen Mitarbeiter sowie der Außendienst übernommen werden. Die Standorte würden unter dem Markennamen Reno weitergeführt, teilten die Unternehmen mit. Reno soll künftig als „echte Alternative für Clever Shopping“ positioniert werden und sich mit einem „Mix aus attraktiven Handels- und Eigenmarken an die ganze Familie“ wenden. Zudem planen die neuen Eigentümer, die Vernetzung zwischen stationärem Geschäft und Onlinegeschäft voranzutreiben. In den Filialen plant GA Europe in den nächsten Monaten zunächst Sonderverkäufe, um für das neue Sortiment Platz zu schaffen.

Mit der Neuausrichtung will sich die HR Group laut Pressemitteilung auf ihre Kernstärken konzentrieren. So gehöre die Gruppe im Systemgeschäft zu den Marktführern. Diese Position wolle das Unternehmen nun ausbauen. Zudem soll das Geschäft mit Drittkunden in der Logistik Fahrt aufnehmen. Gleichzeitig findet ein Wechsel im Management statt. Der bisherige Unternehmenschef Steffen Rosenbauer geht und seine Mitgeschäftsführer Gabriele Kreis-Schiemann und Uwe Niemann übernehmen als Doppelspitze die Führung.

Erst am 8. September hatte die Online-Plattform Surf4Shoes, bei der die HR Group seit 2018 Mehrheitsgesellschafter ist, einen Insolvenzantrag gestellt.

Neueste Artikel

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner