Suche

Puma 2021 mit Rekordergebnis

Puma-Zentrale in Herzogenaurach

Umsätze stiegen auf 6,8 Milliarden Euro

Der Sportartikelhersteller Puma hat das Jahr 2021 mit dem besten Ergebnis seiner Geschichte abgeschlossen. Der Umsatz wuchs um 32 Prozent auf 6,8 Milliarden Euro, das EBIT erhöhte sich um 166 Prozent auf 557 Millionen Euro. „Zu Beginn des Jahres 2022 beeinträchtigt Covid-19 leider immer noch unsere Lieferkette, der Inflationsdruck wirkt sich negativ auf unsere Kosten und operativen Margen aus und die geopolitische Lage bleibt sehr angespannt“, so CEO Bjørn Gulden. Dennoch ist er auch für das neue Geschäftsjahr zuversichtlich und erwartet ein weiteres Umsatz- und Ergebniswachstum.

Zu der guten Umsatzentwicklung trugen alle Regionen bei. In Amerika wurde mit einem währungsbereinigten Umsatzanstieg von 53,9 Prozent auf 2.637 Milliarden Euro erstmalig die Umsatzmarke von 2 Milliarden Euro übertroffen. In der Region EMEA trugen fast alle Länder mit zweistelligen Wachstumsraten zu einem währungsbereinigten Umsatzanstieg von 28,2 Prozent bei. Dagegen fiel Asien-Pazifik mit einem Umsatzplus von 10,6 Prozent zurück ‒ ausgelöst durch eine schwächere Entwicklung in China. Dort belasteten politische Spannungen zwischen den westlichen Regierungen mit der kommunistischen Führung das Geschäft. Die Diskussionen und die Kritik an der Menschenrechtslage in China hatten unter anderem zu einem Boykottaufruf gegen westliche Marken im vergangenen Frühjahr geführt.

Das Großhandelsgeschäft wuchs um 35,0 Prozent auf 5, 081 Milliarden Euro, während das Direct-to-Consumer-Geschäft (DTC) um 22,8 Prozent auf 1,725 Milliarden Euro zulegte. Im DTC-Geschäft wurde ein Umsatzwachstum sowohl in eigenen Einzelhandelsgeschäften (+30,3%) als auch im E-Commerce (+11,3%) verzeichnet.

Facebook
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner