Suche

München bleibt attraktivste Einkaufsstadt

Quelle: COMFORT Research & Consulting

Comfort-City-Ranking: Bewertung der Innenstädte durch Corona gegenüber 2020 gesunken

München bleibt auch zwei Jahre nach dem Beginn der Corona-Pandemie die attraktivste Einkaufsstadt in Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt der Einzelhandelsspezialist Comfort, der erstmals seit Anfang 2020 wieder sein City-Ranking für Deutschland vorlegte. Die Attraktivität wird auf einer Skala mit maximal sieben Einkaufstüten dargestellt.

Das durchschnittliche 2022er Scoring der betrachteten 62 Städte rangierte mit 57 Scoring-Punkten vier Punkte unter dem letzten 2020er Scoring. Ausnahmslos alle Städte mussten beim Scoring Rückgänge hinnehmen – wenn man einmal von Gelsenkirchen absieht, das sich mit einem Scoring von 25 allerdings wie im Vorjahr auf dem letzten Platz des Rankings wiederfindet. Die Ursachen für den rückläufigen Trend liegen in diversen pandemiebedingten bzw. beschleunigten allgemeinen Entwicklungen im Einzelhandel, wie durch die Lockdowns hervorgerufene deutlich gesunkene Innenstadt-Umsätze und Tourismuszahlen sowie niedrigere Ladenmieten.

Auch im Comfort-City-Ranking 2022 spielen einige Metropolen praktisch in einer eigenen Liga. Den ersten Platz mit nunmehr noch 90 Punkten (nach 94 in 2020) nimmt erneut München ein. Düsseldorf rangiert mit 89 Punkten auf Rang zwei. Der Unterscheid zwischen diesen beiden Metropolen lag im Jahr 2020 noch bei drei Punkten. Düsseldorf profitiert auch in dieser Beurteilung von der Fertigstellung des Projektes KII (Kö-Bogen 2) und der Fußgängerzone Schadowstraße. Berlin und Hamburg folgen mit jeweils 87 Punkten. Das maximale 7-Tüten-Ranking erhält zudem noch Frankfurt mit 86 Punkten. Erstmals nur noch sechs Einkaufstüten erhält Köln mit 84 Punkten, allerdings noch immer mit deutlichem Abstand zu Stuttgart (79 Punkte). Die führenden mittelgroßen Einkaufsstädte stellen Freiburg (78), Hannover (77) und Nürnberg (75) dar.

Die stärksten Rückgänge waren in vielen mittleren und kleineren Einkaufsstädten festzustellen. So beispielsweise mit 7 Scoringpunkten in Wolfsburg und Magdeburg sowie mit 6 Punkten unter anderem in Kiel, Krefeld, Pforzheim, Hildesheim, Mönchengladbach oder Jena.

 

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner