Suche

Lectra übernimmt Gerber Technology

Der Lectra-Firmensitz in der Nähe von Bordeaux

Mit der Fusion entsteht ein Technologie-Riese für die Mode- und Schuhindustrie

Der französische Technologie-Unternehmen Lectra übernimmt für 300 Millionen Euro seinen US-amerikanischen Mitbewerber Gerber Technology. Lectra ist ein Spezialist für Zuschnittsysteme für Mode-, Schuh-, Automobil- und Möbelindustrie und entwickelt intelligente Industrielösungen ‒ Software, Geräte, Daten und Dienstleistungen ‒, mit denen Marken, Hersteller und Einzelhändler ihre Produkte entwickeln, produzieren und vermarkten können. Gerber Technology bietet integrierte Software- und automatisierte Hardwarelösungen an.

Daniel Harari, seit 1991 als Großaktionär an der Spitze des in Bordeaux ansässigen Unternehmens, bleibt CEO von Lectra. Der bisherige Gerber-CEO Mohit Uberoi wird bis Ende des Jahres als Sonderberater tätig sein.

Lectra wurde 1973 gegründet und hat heute 34 Tochtergesellschaften auf der ganzen Welt, die Kunden in über 100 Ländern bedienen. Mit knapp 1.800 Mitarbeitern erzielte Lectra 2019 einen Umsatz von 280 Millionen Euro. Lectra ist an der Euronext notiert. Der Gewinn vor Steuern lag bei 40 Millionen Euro. Der Umsatz von Gerber Technology belief sich 2020 auf 165 Millionen Euro.

 

Neueste Artikel

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Zahlen & Fakten

„Kompetent, branchenerfahren & unabhängig“​

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler, Führungskräfte im Schuhfachhandel, die Schuhindustrie, Techniker, Handelsvertreter und Geschäftspartner im gesamten DACH-Verband.

 

Druckauflage (pro Monat)​
0
Website-Interaktionen (pro Monat)​
0
Newsletter-Abos (Daily)​
0
Fans & Follower über Social Media
0
Consent Management Platform von Real Cookie Banner