Suche

Kein Black Friday bei Haglös, Oy und Icebug

Haglöfs macht nicht mit beim Black Friday.

Aus Black wird Green Friday

Sie ist wieder da: die Verkaufsschlacht des Jahres am Black Friday. Der schwedische Bekleidungshersteller Haglöfs, das Schweizer Unternehmen Oy  und der schwedische Outdoor-Schuhhersteller Icebug machen aus dem Black einen Green Friday. So bleiben bei Haglöfs und Oy an diesem Tag alle Stores geschlossen. „Dieses Jahr werden wir keinen großen Wirbel um den Black Friday machen. Wir werden einfach alle unsere Stores schließen, wo immer wir das können, und stattdessen nach draußen in die Natur gehen. Wir möchten dem aggressivsten verkaufsorientierten Tag des Jahres keine Art von Aufmerksamkeit schenken“, stellt Fredrik Ohlsson, CEO von Haglöfs, klar.

Originelles Werbemotiv von Icebug

Auch Icebug hat die Discount-Schlacht ausgeschlossen, geht aber einen etwas anderen Weg – die Schweden werden diesen speziellen Tag zusätzlich nutzen, um etwas Gutes zu tun: Am kommenden Black Friday gehen daher die gesamten Einnahmen aus dem Webshop an Naturarvet, eine gemeinnützige Organisation, die sich für den Erhalt der letzten schwedischen Urwälder einsetzt. „Auf diese Weise wird aus dem Black Friday ein Green Friday“, sagt David Ekelund, Co-CEO und Mitbegründer von Icebug.

Facebook
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner