Suche

Im Fokus: Pantoletten, Sandalen und Sneaker

Auswertung der Plattform schuhe.de im zweiten Quartal

Von April bis einschließlich Juni waren bei den schuhe.de-Kunden vor allem offene Schuhe wie Pantoletten und Sandalen sehr gefragt. Über alle Kategorien im Damen-, Herren- und Kinderschuhbereich stieg der durchschnittliche Verkaufspreis um 6 Prozent gegenüber dem Vorjahresniveau auf 83 Euro.

In den Sommermonaten waren sowohl bei den Damen, Herren und Kindern Pantoletten sehr gefragt. Neben offenen Sommerschuhen standen auch sportliche Schuhe und Sneaker sowie Badeschuhe bei den schuhe.de-Usern hoch im Kurs, meist in gedeckten Farben wie Braun, Weiß und Schwarz. Die gefragtesten Kinderschuh-Modelle gab es hingegen häufig in bunter Ausführung.

Die beliebtesten Kategorien auf schuhe.de im zweiten Quartal

Saisonbedingt war im zweiten Quartal auf schuhe.de die Nachfrage nach offenem Schuhwerk groß. So nahm die Kategorie Sandaletten Platz 1 im Damenschuh-Bereich ein, auf Platz 2 landete die Kategorie Pantoletten. Sneaker und Schnürschuhe blieben wie im Vorquartal unter den Top 5 der beliebtesten Kategorien.

Im Herrenschuh-Bereich kletterte die Kategorie Sneaker auf Platz 1, ihr folgten Schnür- und Sportschuhe auf dem Treppchen. Den fünften Platz belegte sowohl bei den Damen als auch bei den Herren die Kategorie Slipper.

Im Mädchen- und Jungenschuh-Bereich fiel die Top-5-Platzierung der beliebtesten Kategorien analog aus. Offene Schuhe landeten an der Spitze, die Kategorie Stiefel bildete das Schlusslicht mit Position 5.

Durchschnittlicher Verkaufspreis stieg um 6 Prozent

Im Vergleich zum Vorjahreswert stieg der durchschnittliche Verkaufspreis mit 83 Euro über den Damen-, Herren- und Kinderschuhbereich über 6 Prozent an. Besonders Schuhe in den Verkaufspreisintervallen von 55 bis 65 Euro und 105 bis 115 Euro wurden im Vergleich zum Vorjahreswert stärker gekauft.

Im Durchschnitt lag der Verkaufspreis im Damenschuhbereich in Q2 bei 85 Euro. Sandaletten wurden im Schnitt für 77 Euro verkauft, für Pantoletten sind rund 72 Euro investiert worden.

Im Herrenschuhbereich lag der durchschnittliche Verkaufswert mit 93 Euro höher als bei den Damenschuhen. Offene Herrenschuhe kosteten im Schnitt 73 Euro, Herren-Sneaker durchschnittlich 95 Euro.

Der Durchschnittpreis für Kinderschuhe lag bei 58 Euro. Dies entspricht einer prozentualen Veränderung von über 5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreswert.

Die beliebtesten Produkte und Top-Marken

Beliebt waren in den letzten drei Monaten im Damenschuh-Bereich verschiedene Pantoletten von Birkenstock, wie die Modelle Arizona, Madrid, Gizeh oder Kumba. Die Marke konnte mit Platz 3 in den Top 10 der beliebtesten Damenschuh-Marken eine sehr positive Entwicklung verzeichnen. Auch die Marken On und Gabor comfort schafften es in diesem Quartal unter die zehn beliebtesten Marken im Damenschuh-Bereich.

Beliebte Produkte unter den Top 20 waren unter anderem offene Schuhe von Gabor und Super Soft, Adiletten von Adidas oder Sneaker von Skechers, On oder Nike. Anlassbedingt wurden auch weiße Pumps besonders von der Marke Tamaris gerne gekauft.

Bei den Herren waren Birkenstock-Modelle beliebt, Sportschuhe und offene Schuhe von Marken wie Nike, Adidas, New Balance, Skechers und On platzierten sich außerdem in den Top 20. Daneben schafften es auch Rieker und Westland unter die gefragtesten Produkte. Den Titel als stärkste Herrenschuh-Marke in Q2 2023 erhielt Adidas.

Im Kinderschuhbereich waren vor allem Sandalen von Marken wie Affenzahn oder Superfit gefragt. Neben sommerlichen Modellen schafften es auch ein Superfit-Trainingsschuh und ein Gummistiefel von Beck unter die beliebtesten Produkte. Ricosta machte einen großen Sprung und schaffte es auf Platz 2 der gefragtesten Kinderschuh-Marken. Auch Affenzahn landete mit Platz 4 unter den Top-10-Marken.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

0
Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner