Suche

Icebug will CO₂-Emissionen in Vietnam reduzieren

Outdoor-Schuhhersteller lädt andere Marken zur Teilnahme ein

Der Outdoor-Schuhhersteller Icebug will seine CO₂-Emissionen in Vietnam reduzieren. Der schwedische Nachhaltigkeitspionier produziert in drei Fabriken in Vietnam. Das aktuell umgesetzte Programm zielt darauf ab, jährlich mehr als 5.000 Tonnen Kohlendioxid in diesen Fabriken zu reduzieren. Dazu arbeitet Icebug mit dem Anbieter für Erneuerbare Energielösungen BayWa r.e. zusammen.

Die Zusammenarbeit soll die Dekarbonisierung der Lieferketten sowie der Produktionen in Vietnam beschleunigen. Das finale Ziel: 100 Prozent erneuerbare Energien in Produktion und Betrieb durch Batteriespeicherung und Wärmebetrieb vor Ort. An dem Programm sollen auch andere Marken kostenlos teilnehmen können.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner