Suche

Handelskammer lädt Einkäufer zur Expo Riva ein

Möglichkeit zum kostenlosen Besuch der Messe am Gardasee

Die Italienische Handelskammer München-Stuttgart organisiert in Zusammenarbeit mit der Messe Riva del Garda eine Einkäuferreise für deutsche und österreichische Einkäufer aus der Welt der Schuhe, der Lederwaren und der Accessoires vom 11. bis zum 14. Juni 2022 zur Messe Expo Riva in Riva del Garda. Das Programm umfasst zehn B2B-Gespräche mit den Ausstellern am Stand und einen Besuch auf der Messe.

Alle Fachleute, die in den Bereichen Schuhe, Lederwaren und Accessoires mit Eigenmarken und Brands tätig sind, können sich für die Teilnahme am Buyer Programme von Expo Riva Schuh und Gardabags bewerben. Das Programm richtet sich insbesondere an:

  • Importeure: Vertriebsunternehmen, Großhändler, Buying Office für weitere Vertriebsfirmen
  • Einzelhändler: Department Store, kleine, mittlere, große Handelsketten, E-Eommerce
  • Branded Companies: Hersteller mit eigenem Markennamen, Vertreter von Markenartikeln

Das Reisepaket umfasst drei Übernachtungen im Hotel mit Frühstück, Flug- oder Bahnticket mit Transfer Flughafen/Bahnhof nach Riva und zurück oder Erstattung der Fahrkosten mit einigem Auto, Zugang zur Buyer Lounge und zum Business Scout-Service und ein Galadinner.

Für weitere Informationen sowie Voranmeldungen: Judith Meßner, Tel: +49-89-961661-86 , E-Mail: messner@italcam.de. Die Bewerbungen müssen bis zum 16. Mai 2022 eingereicht werden. Auf Grund der begrenzten Teilnehmeranzahl erfolgt die endgültige Auswahl der Teilnehmer durch die Messe Riva del Garda.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner