Suche

Gerry Weber: Auch in Österreich insolvent

17 Stores und 2 Outlets werden geschlossen

Knapp drei Monate nach dem Beginn des Sanierungsverfahrens der Gerry Weber International AG hat nun auch die österreichische Tochter Konkurs angemeldet. Am 21. Juli wurde das Konkursverfahren am Handelsgericht Wien eröffnet. Zur Insolvenzverwalterin für das Österreich-Geschäft wurde die Anwältin Ulla Reisch bestellt.

Künftig will sich Gerry Weber auf das Wholesale-Geschäft in Österreich konzentrieren. Aus dem Geschäft mit eigenen Stores will sich das Unternehmen hingegen ganz zurückziehen. Aktuell umfasst das Store-Portfolio 17 Stores und 2 Outlets in Österreich.

Es sei derzeit zu erwarten, dass der Geschäftsbetrieb des Unternehmens im Rahmen des Insolvenzverfahrens eingestellt wird, teilte Gerry Weber mit. Durch diese Maßnahmen werden nach aktuellem Stand rund 75 Vollzeitarbeitsplätze wegfallen. Die Lieferfähigkeit der Gerry-Weber-Gruppe bleibe „unterdessen vollständig gewährleistet“. Auch die Order für die F/S-Kollektionen 2024 finde planmäßig im Zeitraum 17. Juli bis 4. August 2023 statt.

In Deutschland will Gerry Weber den Großteil seiner Filialen schließen. Insgesamt 122 der derzeit noch 171 eigenen Stores und Outlets sollen bis Ende September im Zuge der Sanierungsbemühungen aufgegeben werden, gab das Unternehmen Ende Juni bekannt.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

0
Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner