Suche

French Legacy Group kauft Ateliers Heschung

Französischer Spezialist für zwiegenähte Schuhe gerettet

Die French Legacy Group (FLG) erwirbt den insolventen Schuhhersteller Ateliers Heschung. Die französische Schuhmarke mit Hauptsitz in Dettwiller wurde 1934 gegründet und befand sich seit Januar 2020 in Konkursverwaltung. Sie gehört nun zum Portfolio der FLG, die Marken wie Robert Clergerie, Avril Gau und Violet Tomas kontrolliert.

Ateliers Heschung beschäftigt 82 Mitarbeiter in Steinbourg und stellt zwiegenähte Schuhe für Wandern und Jagen her. Das Leder stammt aus lokalen Gerbereien. FLG plant, in den nächsten drei Jahren einen Umsatz von 50 Millionen Euro zu erzielen. 60 Prozent des Umsatzes sollen aus direkt betriebenen Shops kommen, 40 Prozent über den Großhandel.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

0
Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner