Suche

Duo übernimmt Geschäftsleitung von Kybun Joya

Kybun-CEO Urs Koller verlässt das Unternehmen.

Nach dem Zusammenschluss der beiden Schweizer Schuhmarken Kybun und Joya übernehmen Karl Müller IV (37) und Claudio Minder (42) die Geschäftsleitung der fusionierten Kybun Joya Vertrieb AG. Kybun-CEO Urs Koller verlässt das Unternehmen Ende des Jahres. Müller und Minder gründeten 2008 die Schuhmarke Joya.

Mit dem Zusammenschluss der Marken Kybun und Joya kommen größere Herausforderungen auf das Duo Müller-Minder zu: Die Koordinierung der Vertriebspartner in 40 Ländern, der Aufbau der Traditionsmarke Kandahar und die Lancierung von Gesundheitsschuhen im Abo-Modell für Personen in Pflegeberufen. Ziel sind 100 neue Kybun Joya-Shops in Europa. Das Unternehmen produziert seine Schuhe in eigenen Schuhfabriken in der Schweiz, Italien, Korea und Indonesien. Geschäftsleiter aller Produktionsstandorte ist Markus Bartholet. Er ist seit über 20 Jahren Geschäftspartner der Familie Müller.

Im Zuge der Fusion und aufgrund neuer beruflicher Ziele habe sich Kybun-CEO Urs Koller entschieden, die Unternehmung im thurgauischen Roggwil zum Jahresende zu verlassen, teilte das Unternehmen mit. „Wir bedauern den Abgang von Urs Koller sehr“, so Karl Müller. Die Gesellschaftsaktionäre bleiben dieselben. Neben dem Unternehmerduo Müller-Minder sind die Stiftung der Familie Müller und Markus Bartholet Inhaber der Kybun-Joya-Gruppe.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner