Suche

China zahlt höchste Schuhimport-Preise

Einkaufsstraße in Shanghai

Durchschnittlich 25 Dollar kostet ein nach China exportierter Schuh

Der weltweit führende Schuhhersteller und Exporteur China ist im Jahr 2020 auch in die Top 10 der Schuhimporteure eingestiegen. Der asiatische Riese ist auch das Land, das unter den Hauptkonsumenten von Schuhen den höchsten durchschnittlichen Importpreis zahlt – 25 Dollar pro Schuh. Das liegt daran, dass nach China vor allem Luxus- und andere hochwertige Schuhe verkauft werden.

Der durchschnittliche Importpreis für die USA, den größten Importeur der Welt, liegt mit nur 11 Dollar unterhalb der Hälfte. Die größten europäischen Märkte zahlen Preise in der Größenordnung von 16 bis 19 Dollar. In Asien und Afrika bleiben die Importpreise oft unter 5 Dollar.

Neueste Artikel

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Zahlen & Fakten

„Kompetent, branchenerfahren & unabhängig“​

SHOEZ liefert kompakte Updates zu Umsatztrends, Unternehmensentwicklungen und aktuellen Modetrends in der Schuhbranche.

Druckauflage (pro Monat)​
> 0
Website-Interaktionen (pro Monat)​
> 0
Newsletter-Abos (Daily)​
> 0
Fans & Follower über Social Media
> 0
Unsere Zielgruppe

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler, Führungskräfte im Schuhfachhandel, die Schuhindustrie, Techniker, Handelsvertreter und Geschäftspartner im gesamten DACH-Verband.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner