Suche

Birkenstock steigert Umsatz

Birkenstock-Fassade

Sandalenhersteller legt um über 20 Prozent zu

Der Schuhhersteller Birkenstock ist auch weiterhin auf Wachstumskurs. Vor allem wegen Preiserhöhungen stieg der Umsatz in den neun Monaten bis Juni auf 1,12 Milliarden Euro. Im Vorjahreszeitraum waren es 921 Millionen Euro. Dagegen verdiente das Unternehmen aus Rheinland-Pfalz mit 103,3 Millionen Euro ein Viertel weniger als vor einem Jahr. Begründet wird dies mit ungünstigen Wechselkursen.

Das geht aus einem Börsenprosekt hervor, den Birkenstock aufgrund seines bevorstehenden Börsengangs aufgelegt hatte. Das seit 2021 mehrheitlich der Beteiligungsgesellschaft L Catterton gehörende Unternehmen hatte vergangene Woche angekündigt, an die New Yorker Börse gehen zu wollen.

Facebook
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner