Suche

Arc’teryx verhilft Amer Sports zu Umsatzzuwachs

Finnisches Sportunternehmen legt um 23 Prozent zu

Das seit Februar an der New Yorker Börse notierte finnische Unternehmen Amer Sports, Inc., zu dem die Marken Salomon, Arc’Teryx, Wilson, Peak Performance und Atomic gehören, hat seinen Umsatz im Jahr 2023 um 23 Prozent auf 4,37 Milliarden US-Dollar (4,03 Milliarden Euro) gesteigert. Der Umsatz in China stieg sogar um 61 Prozent. Das Unternehmen meldete einen Nettoverlust von 209 Millionen US-Dollar (193 Millionen Euro). Im Vorjahr betrug der Verlust noch 253 Millionen US-Dollar.

James Zheng, CEO von Amer Sports, sagte, das Unternehmen befinde sich noch in einem frühen Wachstumsstadium. „Wir gewinnen im Premiumsegment des Sport- und Outdoor-Marktes, der weiterhin gesund ist und wächst“, sagte Zheng. „Angetrieben durch unsere technischen Hochleistungsprodukte glauben wir, dass unsere Marken bei Verbrauchern auf der ganzen Welt großen Anklang finden, aber auf der globalen Bühne immer noch relativ kleine Player sind.“ Optimistisch stimme ihn mit Blick auf die Zukunft, „dass unsere margenstärksten Marken, Regionen, Kanäle und Kategorien am schnellsten wachsen“.

Die DTC-Verkäufe stiegen im Jahr 2023 um fast 50 Prozent, was vor allem auf starke Direktverkäufe von Arc’teryx in Amerika und in China zurückzuführen ist. Die Großhandelsumsätze stiegen um 12 Prozent.

Nach Markensegmenten stieg der Umsatz mit technischer Bekleidung, zu dem Arc’teryx und Peak Performance gehören, im Jahresvergleich um 45 Prozent auf 1,59 Milliarden US-Dollar. Das Outdoor-Performance-Segment mit der Marke Salomon wuchs um 18 Prozent auf 1,67 Milliarden US-Dollar. Die Kategorie Bälle und Schläger mit der Marke Wilson gehört, verzeichnete einen Umsatzanstieg von 7 Prozent auf 1,11 Milliarden US-Dollar.

Aufbauend auf der Dynamik von Arc’teryx startet die Marke in die Frühjahrssaison 2024 mit einer neuen Schuhlinie, die im eigenen Haus entworfen und hergestellt wird, anstatt sich wie zuvor auf Ressourcen von Salomon zu verlassen. Arc’teryx eröffnete 2022 ein Schuhbüro in Portland, Oregon und erweiterte sein Schuhteam auf zwölf Mitarbeiter.

Facebook
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner