Suche

ANWR Order Winter auf Ende März verschoben

Die Anzahl der Besucher wird begrenzt

Wegen verlängertem Lockdown findet Orderveranstaltung drei Wochen später statt

Die Mainhausener Verbundgruppe ANWR verlegt wegen des von der Ministerpräsidentenkonferenz bis zum 7. März verlängerten Lockdowns die ANWR Order Winter auf den 23. bis 25. März. Ein digitales Angebot werde es dazu auch geben, teilte das Unternehmen mit.

„Wir wissen, wie wichtig physische Messen für unsere Händler sind, und möchten uns durch die Verlegung auf die Möglichkeit vorbereiten, wieder Aussteller und Besucher in Mainhausen zu begrüßen“, begründet ANWR-Geschäftsführer Tobias Eichmeier die Entscheidung. Die Bereiche Basic und Komfort sowie modische Themen für den Winter werden die Hauptrolle spielen. Geplant war die ANWR Order Winter ursprünglich vom 2. bis 4. März. Parallel zur Messe in Mainhausen wird ein digitales Informations- und Orderangebot vorbereitet. Auf diese Zweigleisigkeit will die ANWR auch langfristig setzen. „Präsenzmessen bleiben die wichtige Basis unseres Messeangebots, dennoch sehen wir die digitale Ergänzung als wichtigen Servicebaustein,” so Eichmeier. Verzichten muss der Handel aktuell nicht komplett auf die physische Order in Mainhausen. Die Showrooms des O1 haben geöffnet.

Nach heutiger Planung soll zum Abschluss am 13. und 14. April die ANWR Order Fashion Days & Now in Mainhausen und auch digital stattfinden. Die Messe wird noch einmal den Blick auf modische Marken lenken und bietet die Möglichkeit, Aktuellware für die laufende Saison zu ordern, Trends aufzunehmen oder nachzubestellen.

Neueste Artikel

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner