Suche

2000 Besucher nutzten digitale Gallery

Ulrike Kähler

Neues Format kein Ersatz für die physische Veranstaltung

Rund 80 Aussteller nutzten vom 28. Januar bis 15. Februar die digitale Version der Gallery Fashion & Shoes aus Düsseldorf. Zu den Ausstellern seien während der Laufzeit weitere dazu gekommen, teilte der Veranstalter Igedo mit. Effektiv hätten rund 2.000 Fachbesucher das Angebot der digitalen Informations- und Orderplattform genutzt.

Das digitale Format sei langfristig ein bleibendes Add-on für zusätzlichen Service, aber kein Ersatz für die physische Veranstaltung, so Messechefin Ulrike Kähler. „Unsere Zielgruppe und Branche mit den ineinander übergehenden Schwerpunkten Fashion, Schuhe und Accessoires braucht reale Begegnungen.“ Die beiden Gallery-Formate mit ihren vier Terminen pro Jahr seien daher wichtige Marktbegleiter. Die hybride Verknüpfung von analogen und digitalen Formaten sei für die Igedo Company zur Abrundung des Angebotes für die Zukunft ein Must.

Neueste Artikel

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner