Suche

Verbraucher kaufen weniger Bekleidung

Drei von vier Konsumenten kauften 2020 Schuhe

Wie aus dem HDE-Konsummonitor Nachhaltigkeit hervorgeht, haben Verbraucher im vergangenen Jahr weniger Kleidungsstücke gekauft als noch im Jahr 2019. Demnach wurden 2020 im Durchschnitt 35 Kleidungsstücke als Neuware angeschafft. Im Jahr zuvor waren es noch 41 Kleidungsstücke. Wie der Konsummonitor zeigt, wurden vor allem Schuhe, Hosen und T-Shirts gekauft. Formelle Kleidung wie Blusen und Hemden waren hingegen weniger beliebt.

Facebook
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner