Suche

The Platform Group AG eröffnet Frankfurter Börse

Die Börseneröffnung mit der sogenannten Bellring-Zeremonie nahmen Dr. Dominik Benner (CEO), Laura Vogelsang (Vorstand), Reinhard Hetkamp (CFO) sowie Stefan Schütze (Aufsichtsratsvorsitzender) vor.

Börsendebüt nach Fuison mit Fashionette AG

Die börsennotierte Gesellschaft The Platform Group AG hat heute die Frankfurter Börse eröffnet. Das Läuten der Börsenglocke durch Dr. Dominik Benner, CEO von The Platform Group AG, zur Eröffnung des Börsenhandels markiere den erfolgreichen Abschluss der Zusammenführung der Platform Group GmbH & Co. KG und der Fashionette AG zu einem Software- und Plattformunternehmen.

The Platform Group ist per Reverse-IPO in die Börsennotiz von Fashionette geschlüpft. Fashionette hatte 2020 inmitten der Corona-Pandemie den Gang an die Börse gewagt. Der Ausgabepreis lag damals bei 32 Euro je Aktie. Seitdem haben die Papiere knapp 80 Prozent an Wert eingebüßt.

„Wir freuen uns, mit der Platform Group AG nun an der Börse zu sein. Unser Ziel ist es, mit profitablen Software- und Plattformlösungen zu beweisen, dass man dauerhaft Wert schaffen und Erfolg haben kann“, so Dr. Dominik Benner.

Die The Platform Group AG erwartet im Jahr 2023 laut offizieller Prognose einen Umsatz von 440 Millionen Euro bei einem Ebitda von 20 Millionen Euro. Rund 700 Mitarbeiter arbeiten in der Gruppe. Derzeit werden in 18 Branchen Software- und Plattformlösungen umgesetzt, von Schuh- und Maschinenhandel über Fahrradplattform bis zur Dentaltechnik sind zahlreiche B2C- und B2B-Kundengruppen abgedeckt. Derzeit wird die Gruppe mit etwa 110 Millionen Euro an der Börse bewertet, Hauptaktionär mit 80 Prozent ist Dr. Dominik Benner.

Facebook
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner