Suche

Sport 2000: Outdoor weiter auf Wachstumskurs

Umsatzanteil bereits mehr als ein Drittel

Die Sport 2000 hat ihr Outdoor-Segment weiter ausgebaut. 2021 wurde über die angeschlossenen Händler ein Outdoor-Außenumsatz von 929 Millionen Euro erzielt. Die Prognose für 2022 deute auf eine weitere Steigerung des Marktvolumens hin – in den ersten fünf Monaten des Jahres liegt der Außenumsatz mit rund 388 Millionen Euro bereits bei einem Plus von 26,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

„Outdoor als Megatrend setzt sich ungebrochen fort. Die Corona-Erfahrung hat bei den Konsumenten den Wunsch nach Outdoor-Erlebnissen nochmal zusätzlich verstärkt. Die positive Entwicklung im Outdoor-Bereich ist daher auch in Teilen eine direkte Folge der Coronapandemie mit verändertem Konsumentenverhalten und Outdoor-Neueinsteigern“, erklärt Sport 2000-Geschäftsführer Dominik Solleder im Rahmen der OutDoor by Ispo in München.

Aktuell liegt der Outdoor-Anteil am Sport 2000-Gesamtumsatz bei 34 Prozent. 2019 lag dieser Anteil noch bei 22 Prozent. „Diese deutliche Vergrößerung des Umsatzanteils ist zum einen auf den Gewinn neuer Partner mit wesentlichen Umsätzen zurückzuführen sowie auf die Tatsache, dass sich auch langjährige Partnerunternehmen bedeutend positiv entwickelt haben“, so Sport 2000-Outdoor-Division Head Tim Wahnel.

Rund 60 Händler sind aktuell Teil des Sport 2000-OutdoorClubs. Insgesamt führen mehr als 400 Sport 2000-Partner Outdoor in ihrem Sortiment, davon treten 266 dieser Fachhändler aufgrund ihrer Spezialisierung oder ihrer Teilnahme am OutdoorClub mit einem klar erkennbaren Outdoor-Profil am Markt auf.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner