Suche

Skechers erzielt erneut einen Rekordumsatz

Erstmals über 2 Milliarden US-Dollar Umsatz im Quartal

Das in Los Angeles ansässige Schuhunternehmen Skechers meldete einen Rekord-Quartalsumsatz von 2,02 Milliarden US-Dollar, was einem Anstieg von 7,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht und über der zuvor genannten Prognose des Unternehmens von 1,95 bis 2 Milliarden US-Dollar liegt. Der Nettogewinn betrug 145,4 Millionen US-Dollar. Im Vorjahr betrug er 85,9 Millionen US-Dollar.

Nach Vertriebskanälen stiegen die Direktverkäufe im dritten Quartal um 23,8 Prozent, während der Großhandelsumsatz um 1,4 Prozent zurückging. Skechers verzeichnete in allen Regionen ein Wachstum.

Im dritten Quartal stieg Skechers in das Fußballgeschäft ein und verpflichtete Bayern-Stürmer Harry Kane mit einem langfristigen Vertrag. In dieser Woche startete Skechers mit Basketball. So wurden die allerersten Schuhe in dieser Kategorie vorgestellt und zwei renommierte Ballspieler als Markenbotschafter verpflichtet: Julius Randle von den New York Knicks und Terance Mann von den Los Angeles Clippers.

„Dass Profisportler auf dem Spielfeld Skechers-Performance-Schuhe tragen, ist ein Beweis für unsere Fähigkeit, Komfort zu bieten, der auch auf höchstem Wettkampfniveau funktioniert“, sagte CEO Robert Greenberg in einer Erklärung.

Die Zahl der Skechers-Geschäfte weltweit stieg seit Jahresbeginn um 455 auf 4992. Davon werden 1593 selbst betrieben und 3399 von Partnern.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

0
Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner