Suche

SABU-Messe: Besuch fast wie vor Corona

Erstmals nach zwei Jahren Pause fand wieder eine Modenschau auf der SABU-Messe statt.

Nach zweijähriger Pause wieder volles Programm mit Modenschauen

Am 19. und 20. August feierte die SABU Schuh- und Marketing GmbH ihre Ordermesse im Redblue in Heilbronn nach zweijähriger Pause wieder mit vollem Live-Programm. Rund 500 Gäste aus dem Kreis der SABU-Händler und etliche Schuh- und Modehändler anderer Verbundgruppen informierten sich über Trends und Kollektionen der Schuhmode Frühjahr/Sommer 2023.

Auf 6.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche zeigten über 120 Aussteller ihre Kollektionen. Neu auf der Messe dabei waren die Marken Bianco, Buffalo, Bundgaard, Fly Flot, Fritzi, Fusion, GAP Footwear, Gola, Hergar/Callaghan, Infinite Running, Jenszen Herrenschuhe, Keddo, Leomil, Marc O‘Polo Shoes, PME, Reisenthel, Treksta, U.S.-Polo, Wolky, Zero/Gulia und Affenzahn.

An einer zentralen Stelle konnten sich die Besucher über die Nachhaltigkeitsaktivitäten der Verbundgruppe informieren. Hierzu sichtet der SABU die Angebote der Hersteller, bereitet Informationen auf und gibt gezielt Empfehlungen zu nachhaltigen Produkten.

Erstmals präsentierte die asw Automobile GmbH auf der Außenfläche eine Auswahl aktueller Modelle der Marken Audi, VW und Skoda, was auf großes Interesse bei den Besuchern stieß. Mit der „Digital Lounge“ schufen die Heilbronner einen Treffpunkt für persönliche Gespräche mit Dienstleistern.

Die drei Modenschauen wurden nach zweijähriger Pause mit besonderer Spannung erwartet. Nach der Begrüßung von SABU-Geschäftsführer Stephan Krug präsentierten Johanna Ferner, Einkaufsleiterin für Fashion und Accessoires bei der SABU Schuh & Marketing GmbH, und Bernd Schneider, Leiter von Einkauf und Vertrieb, die neuesten Kollektionen und Styles auf dem Laufsteg. Erstmals wurde die Modenschau komplett in Eigenregie zusammengestellt.

SABU-Chef Stephan Krug war mit dem Besuch der SABU-Messe, der nur leicht unter dem der Messe im Sommer 2019 lag, durchaus zufrieden. „Da ist noch Luft nach oben, aber der Handel sieht sich aktuell mit verschiedenen, sich überlagernden Krisen konfrontiert. Bei der Disposition für Herbst/Winter 2022/2023 im Frühjahr 2022 wurde vor dem Hintergrund fast völlig leerer Lager sehr gut eingekauft und die Ware wird größtenteils mehr als pünktlich geliefert. Die Frühjahr/Sommer-Saison 2022 dagegen wird höchstwahrscheinlich mit bestenfalls durchschnittlichen Abverkaufsquoten abschließen. Damit trifft großes Warenangebot auf deutliche Kaufzurückhaltung bei den Konsumenten.“

Die nächste SABU-Messe findet am 17. und 18. Februar 2023 statt.

 

Facebook
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner