Suche

On eröffnet ersten Store in Deutschland

Schweizer Running-Marke steigert Umsatz um 46 Prozent

Der Schweizer Running-Spezialist On hat in Berlin seinen ersten Store in Deutschland eröffnet. Der Laden in der Neuen Schönhauser Allee in Berlin-Mitte erstreckt sich auf einer Gesamtfläche von 520 Quadratmetern über zwei Etagen. Der Store „soll ein Treffpunkt für Läufer sein und gleichzeitig die Möglichkeit bieten, das gesamte Produktsortiment sowie die Technologien und Innovationen von On aus nächster Nähe zu erleben“, so Bianca Pestalozzi, General Manager EMEA. On betreibt weltweit 32 eigene Geschäfte, in diesem Jahr sollen 15 bis 20 weitere hinzukommen.

Im vergangenen Jahr steigerte On seinen Umsatz um 46,6 Prozent auf 1,79 Milliarden Schweizer Franken (1,86 Milliarden Euro). Dabei belastete der starke Franken das Wachstum noch erheblich. Zu konstanten Wechselkursen stiegen die Umsätze sogar um 55 Prozent. Der Direktvertrieb legte mit 50,9 Prozent etwas stärker zu als das Großhandelsgeschäft (+44,2 Prozent), das aber immer noch 63 Prozent des Gesamtumsatzes ausmacht. Mit Schuhen erzielt On 96 Prozent seines Umsatzes.

Im größten Markt Amerika legte On um 52 Prozent auf 1,16 Milliarden Franken zu. Auch in Europa nahmen die Umsätze mit 29 Prozent auf 489 Millionen deutlich zu. Am dynamischsten wuchs allerdings die Region Asien-Pazifik: +76 Prozent auf 141 Millionen Franken.

Der Netto-Gewinn lag 2023 bei 79,6 Millionen Schweizer Franken. Eine Dividende dürfte es aber weiterhin nicht geben. Überschüsse sollen weiter in Wachstum investiert werden: Bis 2026 wird eine Verdopplung des Umsatzes erwartet.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

0
Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner