Suche

Skechers wehrt sich gegen Nike-Klage

Flyknit-Sneaker von Nike

New Balance und Skechers sollen „Flyknit“-Technologie kopiert haben

Der amerikanische Sportartikelhersteller Nike hat die beiden Mitbewerber New Balance und Skechers vor zwei US-Bundesgerichten verklagt. Der Sportgigant Nike beschuldigt die beiden Schuhfirmen, das Patentrecht für eine Nike-Technologie zu verletzen. Dabei geht es um die „Flyknit“-Technologie von Nike, die bei der Herstellung der Schäfte von Lauf-, Fußball- und Basketballschuhen verwendet wird. Flyknit ist ein leichtes Garn, das in ein einteiliges Schuhoberteil eingewebt ist. Das Unternehmen fordert Schadensersatz und Unterlassung.

New Balance erklärte, dass es „die Rechte am geistigen Eigentum der Konkurrenten in vollem Umfang respektiert, aber Nike nicht das ausschließliche Recht besitzt, Schuhe nach traditionellen Herstellungsmethoden zu entwerfen und zu produzieren, die in der Branche seit Jahrzehnten verwendet werden“.

Skechers glaubt, dass die Klage nichts weiter sei als „ein Versuch von Nike, den legitimen Wettbewerb über die Gerichte und nicht über den Markt zu verdrängen“, und kündigte an, sich vor Gericht „energisch“ zu verteidigen. Ein Skechers-Sprecher erklärte: „Wir glauben, dass diese Klage unbegründet ist. Viele Marken stellen seit Jahren Schuhe mit gestricktem Obermaterial her.“ Skechers entwerfe seit fast einem Jahrzehnt Schuhe mit verschiedenen Formen von Strickobermaterial.

Die Klage sei ein Beispiel dafür, „wie Nike seine enormen finanziellen Ressourcen nutzt, um den Wettbewerb zu unterdrücken, anstatt auf dem Markt zu konkurrieren“. Skechers glaubt außerdem, dass Nike seine Marktmacht nutze, um die Schuh- und Sportbekleidungsindustrie durch Exklusivvereinbarungen zu monopolisieren, „was in der Praxis einen lebensfähigen und sinnvollen Wettbewerb um hochkarätige Sportsponsorings ausschließt“. Skechers gehe davon aus, sich vollständig zu rechtfertigen und „freut sich auf seinen Tag vor Gericht“.

Es ist nicht das erste Mal, dass Nike für seine Flyknit-Patente gerichtlich vorgeht. Das Unternehmen hatte zuvor Adidas und Puma wegen ähnlicher Ansprüche verklagt, diese Klagen konnten beigelegt werden. Auch Lululemon war Anfang 2023 Gegenstand einer Nike-Flyknit-Klage, wobei der Fall noch nicht abgeschlossen ist.

Facebook
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner