Suche

Mit dem Auto ins Schuhgeschäft gefahren

Seniorin verwechselt Gas mit Bremse

Eine 76-jährige Autofahrerin ist am Mittwoch beim Ausparken aus einer Parkbucht in Oldenburg aus bislang ungeklärten Gründen mit ihrem Mercedes in ein Schaufenster gefahren und hat dabei einen erheblichen Sachschaden verursacht.

Die Oldenburgerin hatte ihren Mercedes unmittelbar vor dem Schaufenster des Siemes Schuhcenter abgestellt. Als sie nach dem Einkauf gegen 12 Uhr rückwärts aus der Parkbucht herausfahren wollte, rutschte sie ihren eigenen Angaben zufolge mit dem Fuß von der Bremse und fuhr einige Meter geradeaus mit der Fahrzeugfront in die Schaufensterscheibe hinein. Dort kam das Fahrzeug zum Stehen. Bei der Kollision wurde die Glasscheibe, Teile des Geschäftsinventars sowie der Mercedes schwer beschädigt. Die Polizei geht von einem Sachschaden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro aus. Die 76-Jährige sowie Kunden und Mitarbeiter in dem Geschäft kamen mit dem Schrecken davon.

Neueste Artikel

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner