Suche

Innatex verzeichnet stabile Besucherzahl

Stand von Grand Step Shoes

Zahlen noch deutlich unter denen vor der Pandemie

Die 48. Edition der Innatex, Fachmesse für nachhaltige Textilien, vom 31. Juli bis 2. August hat mit einer um zehn Prozent leicht höheren Besucherzahl im Vergleich zum Vorjahr abgeschlossen. Schon im Sommer 2020 hatte die Messe in Hofheim-Wallau bei Frankfurt stattgefunden, während viele andere der Pandemie zum Opfer gefallen waren. „Die Zahlen sind kein Vergleich zu denen vor der Pandemie, aber wir sind sehr froh, dass es derzeit eine Aufwärtskurve gibt“, resümiert Jens Frey, Geschäftsführer der veranstaltenden Muveo GmbH.

Covid-19 habe große Unsicherheit in die Branche gebracht, was beispielsweise Budgets, Offline-Maßnahmen oder etwa das Reisen betrifft, stellte Alexander Hitzel, Projektleiter der Innatex, fest. Doch die Stimmung scheine sich langsam, wenngleich verhalten, aufzulockern. Auch die Zahl der internationalen Aussteller aus ganz Europa sowie von Übersee könne sich mit 25 Prozent sehen lassen: „Wir mussten in vielen Situationen sehr kurzfristig reagieren, hielten aber immer an der Sommermesse fest. Und das ist gut so, es muss ja weiter gehen“, so Hitzel.

Laut Hitzel stellten in diesem Sommer auffallend viele neue Labels und Kollektionen aus – darunter progressive Schuhdesigns von Clewoo oder chunky Sneakers von ACBC. Die Labels setzen immer deutlicher auf Alleinstellungsmerkmale und Innovationen. So bestehen die Schuhe von ACBC unter anderem aus Maisresten und Traubenschalen.

Die nächste Innatex wird vom 22. bis 24. Januar 2022 stattfinden.

Neueste Artikel

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner