Suche

Hoher Investitionsbedarf im Non-Food-Handel

Jeder zweite Händler möchte in Digitalisierung investieren

Pandemiebedingt sind viele Händler aktuell nicht in der Lage, Zukunftsinvestitionen allein zu stemmen. Wie eine HDE-Umfrage unter mehr als 800 Non-Food-Handelsunternehmen zeigt, besteht jedoch in einigen Bereichen Handlungsbedarf. Über die Hälfte der Befragten hält im eigenen Unternehmen Investitionen in die Digitalisierung und Innovationen für notwendig. Mehr als ein Drittel der befragten Non-Food-Händler erkennt Investitionsbedarf in der Kundenkommunikation und der Fachkräftegewinnung.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

0
Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner