Suche

Ferragamo wieder auf Wachstumskurs

Foto: Salavatore Ferragamo

Italienische Luxusmarke steigert Umsatz um 44 Prozent

Beim italienischen Luxusmodeanbieter Salvatore Ferragamo stieg der Umsatz mit Schuhen im ersten Halbjahr um 40 Prozent auf 223,2 Millionen Euro oder 42,6 Prozent des Gesamtumsatzes. Noch stärker erhöhte sich der Umsatz mit Lederwaren. Hier legte Ferragamo um 48,5 Prozent auf 235,4 Millionen Euro zu. Lederwaren machen damit 45 Prozent des Gesamtumsatzes aus. Insgesamt betrug der Umsatz des Unternehmens in den ersten sechs Monaten 524 Millionen Euro (+44,1 Prozent). Damit lag Ferragamo aber immer noch um 20 Prozent unter dem gleichen Zeitraums von 2019. Wegen der Pandemie hatte Ferragamo allerdings zum 30. Juni nur 53 Prozent der Geschäfte im vollem Betrieb.

Neueste Artikel

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Zahlen & Fakten

„Kompetent, branchenerfahren & unabhängig“​

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler, Führungskräfte im Schuhfachhandel, die Schuhindustrie, Techniker, Handelsvertreter und Geschäftspartner im gesamten DACH-Verband.

 

Druckauflage (pro Monat)​
0
Website-Interaktionen (pro Monat)​
0
Newsletter-Abos (Daily)​
0
Fans & Follower über Social Media
0
Consent Management Platform von Real Cookie Banner